H2 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Datum: 2. Mai 2020 
Alarmzeit: 16:56 Uhr 
Alarmierungsart: FME, SMS 
Dauer: 34 Minuten 
Art: Hilfeleistung 2 
Einsatzort: Hauptstraße, Leutesdorf 
Mannschaftsstärke: Vollalarm 
Fahrzeuge: LF 8/6, MTF, TLF 20/40 
Weitere Kräfte: FF Bad Hönningen, FF Feldkirchen, FF Leutesdorf 


Einsatzbericht:

Am Samstag Nachmittag wurden die Löschzüge der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, sowie der Löschzug Neuwied-Feldkirchen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und eingeklemmter Person alarmiert.

Als die ersten Kräfte aus Leutesdorf und Rheinbrohl an der Einsatzstelle eintrafen, ergab sich folgende Lage. 4 PKW’s waren aufeinander gefahren, mehrere Personen waren verletzt, jedoch keine Person eingeklemmt. So konnten die Löschzüge Bad Hönningen und Neuwied-Feldkirchen Ihre Einsatzfahrt abbrechen.

Durch die Löschzüge Leutesdorf und Rheinbrohl wurde der Brandschutz sichergestellt und Verkehrssicherungsmaßnahmen, während der Versorgung der Verletzten durchgeführt. Nach ca. einer 1/2 Stunde konnte der Einsatz für die Einheit Rheinbrohl beendet werden. Der Löschzug Leutesdorf blieb noch vor Ort bis die Unfallstelle geräumt war.

Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte aus der VG Bad Hönningen.